Soljanka und warme Füße

Selbst 2 Tage Regenwetter haben es nicht geschafft den ganzen Schnee wegzuschmelzen. Da kommt eine warme Suppe immer gut an.

Soljanka gab früher öfter bei uns zu Hause. Ich habe es noch nie probiert zu kochen. Die Gefahr das die Kinder kreischen: “Bäh, das mag ich nicht ist immer sehr hoch.” Naja, ich habs trotzdem mal versucht:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 100g Schinkenspeck
  • 1 Eßl. Öl

Kurz anbraten und ..

  • 100g Tomatenmark

…dazu und kurz mit braten. Anschließend mit…

  • 800g Gemüsebrühe
  • 100g Gurkenwasser (aus dem Glas)

..ablöschen. Dann..

  • 400g Wurst- und Fleischreste(Kassler, Salami, Bierschinken, gegartes Fleisch)
  • 100g Gewürzgurke

..dazu und 15 min köcheln lassen. Zum Verfeinern noch ein Löffel Sauerrahm dazu.

Ich fands sehr lecker,die Kinder nicht. Macht aber nichts da hatte ich den ganzen Topf für mich alleine.

Wenn sie die Suppe schon nicht wollen gibts wenigstens was warmes für die Füße…

Im Urlaub im Dezember habe ich gelernt Linke- und Rechte Maschen zu stricken. Mit ein bisschen Hilfe vom Internet habe ich das erste paar Socken für den Kleinen fertig.

4 Antworten “Soljanka und warme Füße”

  1. Vielleicht war das Rezept doch nicht das Richtige. Hier in Thüringen machen wir eine andere Soljanka.

    Grüße aus Sonneberg

Trackbacks/Pingbacks

  1. jordan sagt:

    karlis@chevalier.shackles” rel=”nofollow”>.…

    good info!…

  2. Ross sagt:

    nolens@surrendering.cuddleback” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  3. floyd sagt:

    captivating@prosodic.takings” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion