Pizza und Brot aus dem Holzbackofen

Eine Einladung zum Pizza essen, toll! Gebacken in einem Holzbackofen…noch viel besser.

Ich habe den Teig mitgebracht. Da ich mal was neues ausprobieren wollte, habe ich Ketex´s Weltbeste Pizza ausprobiert.

Man benötigt nur etwas vorlauf weil der Teig 2 Tage im Kühlschrank reifen sollte.

  • 150 g Hartweizenmehl
  • 150 g Weizenmehl 550
  • 180 g  Wasser
  • 5  Salz
  • 3 g Frischhefe
  • 2 Eßlöffel Olivenöl

Aus den Zutaten einen Teig herstellen, in eine Schüssel legen und mit einer Plastiktüte abgedeckt mindestens 48 Stunden im Kühlschrank reifen lassen.

Der Teig lässt ist sehr zäh und läßt sich schwer ausrollen. Man solltebeim ausrollen Pausen einlegen, damit sich der Teig “entspannen” kann.

Dann nach belieben belegen und ab in den Ofen. Nach 3-4 Minuten war die Pizza fertig.

Holzbackofen-2

Es gab noch Flammkuchen und natürlich haben wir auch Brot gebacken. Einige altbewährte Rezepte aber auch was neues:

Genetztes Brot

Bei meiner Suche nach einem Rezept fand ich diese Seite und hab gleich das Rezept für “Genetztes Brot mit Sauerteig” entschieden.

Ich habe etwas mehr Sauerteig genommen und zusätzlich noch etwas Vorteig:

  • 1 kg (Typ 1050)
  • 150 gr. Sauerteig (ich: Weizensauerteig)
  • 150g Vorteig (100g Mehl, 50g Wasser, 1/2 g Hefe – 12 Stunden stehen lassen)
  • 10 gr. Hefe
  • 22 gr. Salz
  • 600-650 ml Wasser

Das ganze wird ziehmlich matschig. Am Besten mit Mixer und Teigstäben verrühren. Nach 2-3 Stunden in den Holzbackofen. Temperatur 280°C.

Es war nicht so leit den Teig in den Ofen zubekommen. Ich habe immer eine Portion abgestochen,  in ein Gärkörbchen gelegt und dann direkt in den Ofen gekippt.

Holzbackofen-1

Holzbackofen

Holzbackofen-3

So ein Holzbackofen ist schon eine super Sache. Für meinen Garten aber leider nicht machbar.

5 Antworten “Pizza und Brot aus dem Holzbackofen”

  1. kitchenroach sagt:

    ist dieser Holzbackofen im Freien? das Brot sieht toll aus, trotz dem Matsch! wenn ich die bilder sehen, dann bekomme ich lust das auch mal bei uns zu probieren…backen direkt auf den Steinen.

  2. Felizia sagt:

    Leider aber, dass viele Leute, wie mich zum Beispiel, keinen Holzbackofen nicht haben. Wenn ich aber irgendwann diese Möglichkeit habe, will ich unbedingt diese vorbereiten! Vielen Dank für das Rezept!
    LG Felizia

  3. Jonathan sagt:

    nett sehr nett, nur ohne ofen wird das bei mir natürlich nix werden.

Trackbacks/Pingbacks

  1. philip sagt:

    deplorable@pratts.suburb” rel=”nofollow”>.…

    hello!!…

  2. don sagt:

    outlawry@placid.ehlers” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion